Wasseranalysen


Auch wenn Ihr Wasser optisch klar aus der Leitung kommt, muss es nicht rein sein. Gesundheitsschädigende Verunreinigungen kann man nicht mit bloßem Auge erkennen. Aber eine einfache Wasseranalyse in Ihrer NATÜRLICH-Apotheke kann Ihnen Klarheit verschaffen und die Gewissheit, dass Ihr Leitungswasser auch wirklich über Trinkwasser-Qualität verfügt. Bringen Sie uns Ihre Trinkwasserprobe. Und nehmen Sie nach ein paar Tagen absolute Gewissheit mit nach Hause. Sie bekommen bei uns in ein Probenahmegefäß und die wichtigsten Tipps zur Durchführung.

Bleibt reines Wasser immer rein? Nein!
In aller Regel schicken die deutschen Wasserversorger sehr sauberes Trinkwasser zu Ihnen nach Hause. Aber trotzdem wundern sich viele Menschen hierzulande, wenn sie in Ihrer Wohnung den Wasserhahn aufdrehen. Nicht selten kommt das Wasser zunächst einmal bräunlich, mit einem Bodensatz oder muffig riechend zum Vorschein. Der Grund dafür ist, dass zwischen Wasserwerk und den Wasserhähnen in den Privathaushalten einiges passieren kann. Wasser besitzt, abhängig vom pH-Wert, ein großes Lösungsvermögen. Deshalb beginnt es sofort alle anderen Stoffe zu lösen, mit denen es in Berührung kommt – zum Beispiel Blei, Eisen und Kupfer als Bestandteile der Wasserrohre. Mikroorganismen, Bakterien und andere Keime entdecken sogenannte Biofilme (also organische Substanzen im Wasser) in den Rohren, in denen sie sich leicht vermehren können. Schnell ist dann das Wasser nicht mehr frisch, sondern es beginnt schlecht zu riechen oder muffig zu schmecken. 

Sauberes Wasser ist (lebens-)wichtig! Je reiner das Wasser ist, desto besser kann es die lebenswichtigen Funktionen in unserem Körper übernehmen. 5 % unserer Körperflüssigkeit scheiden wir täglich aus, über die Lunge beim Atmen, über die Haut und über den Harn. Bei einem Flüssigkeitsmangel verliert der Körper die wichtige Fähigkeit, sich selbst zu reinigen, sich selbst zu entgiften. Körperzellen und das Grundgewebe, also der Raum zwischen den Körperzellen, der den gesamten menschlichen Körper auf so wundersame Weise durchzieht, übersäuern und verschlacken immer mehr. Im menschlichen Körper entsteht eine Mülldeponie! Nutzen Sie Wissen aus kompetenter Quelle! Sie wissen, wie wichtig eine gesunde Umwelt und sauberes Wasser für Ihre Gesundheit sind. Aber in unserer „modernen“ Welt finden sich gesundheitsschädigende Chemikalien nahezu überall, auch im Wasser. Diese ursprünglichen Verursacher von Erkrankungen können Sie mit unserer Hilfe aufspüren, vermeiden und so leichter gesund bleiben. Wasseranalysen gehören zu den vielen Kompetenzen, die das Team Ihrer Natürlich-Apotheke durch spezielle Fortbildungen erwirbt und gern in den Dienst Ihrer Gesundheit stellt.

Beispiele für unsere Testangebote:
1. Test auf Nitrat/Nitrit
Eltern aufgepasst! Nitrat im Wasser! Nahezu alle Kulturpflanzen benötigen Nitratdünger. Aber der Weg vom Acker in das Trinkwasser ist für Nitrat gar nicht weit. Insbesondere Trinkwasser-Brunnen sind oft belastet. Zuviel Nitrat im Trinkwasser kann für Säuglinge und Kleinkinder gefährlich werden. Sie wandeln Nitrat im Körper in Nitrit um, das Sauerstoff aus dem Blut verdrängen kann. In schweren Fällen kann dies bis zur sogenannten „Blausucht“ führen. Nitrite können sich im Magen-Darm-Trakt des Menschen mit Aminen der Nahrung zu Nitrosaminen umwandeln. Solche Verbindungen sind stark krebsverdächtig. Die beste Gesundheitsvorsorge: Fragen Sie uns nach einer einfach durchzuführenden Nitrat-Analyse!

2. Test auf Schwermetalle, Elementeanalyse
Schwermetallbelastung? Nicht auf die leichte Schulter nehmen!
Schwermetalle wie Blei oder Nickel im Wasser wurden lange Zeit als harmlos betrachtet. Diese Einschätzung hat sich inzwischen grundlegend gewandelt, denn die schwerwiegenden Folgen der Schwermetalle für unsere Gesundheit sind inzwischen durch eine Vielzahl solider wissenschaftlicher Studien eindeutig bewiesen. Viele Schwermetalle wie Blei, Kupfer, Nickel können sich im Wasser anreichern und Geschmacksbeeinträchtigungen sowie Gesundheitsschäden hervorrufen. Eine Untersuchung Ihres Leitungswassers gibt Ihnen genaue Auskunft. Fragen Sie uns nach dieser einfach durchzuführenden Analyse!

3. Mikrobiologischer Schnelltest auf Keime
Keim-Alarm! Mikroskopisch klein, aber gesundheitlich oho. Mikroorganismen wie Bakterien werden im Sprachgebrauch auch Keime genannt („verkeimtes Wasser“). Trinkwasser ist meistens nicht vollständig keimfrei. Auch nach sachgerechter Aufbereitung enthält es noch immer einige wenige Mikroorganismen, die jedoch harmlos sind. Aber auf dem Weg bis zu Ihrem Wasserhahn nimmt die Keimbelastung oft wieder zu. Der Nachweis von Coli-Bakterien im Trinkwasser ist ein sicheres Zeichen für die Verunreinigung durch Fäkalien. Riecht Ihr Wasser muffig? Ein einfacher Test aus unserer Apotheke erlaubt bereits einen ersten Hinweis, wie es um die Keimzahl in Ihrem Wasser bestellt ist. Fragen Sie uns. Sie möchten tiefer in die Wasser-Thematik eintauchen? Dann fragen Sie uns einfach!
Wir wissen, wie wir Ihrem Wasser Informationen entlocken.

Ölige Verunreinigungen, Uran, Wasserhärte, Chlorid und Natrium, Leitfähigkeit, Säuregrad (pH-Wert) – einfache Analysen liefern Ihnen zuverlässige und genaue Antworten auf Ihre Fragen nach der Wasserqualität! Zapfen Sie unser Wissen an! Gleich, ehe Sie es im Alltagstrubel wieder vergessen. Und leben Sie mit der beruhigenden Gewissheit, das kostbare Gut in vollen Zügen genießen zu dürfen.
 

Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel